Vorentscheidung fiel kurz nach der Pause

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

FSV Blau-Weiß Stadtilm gegen FC Saalfeld 1:4

Gegen zunächst sehr verhaltene, aber konsequente Saalfelder, schien vor der Pause viel mehr drin für Stadtilm. Einen direkten Freistoß zirkelte Henninger früh zum 0:1 ins Tor (8.). Gössinger parierte mehrfach und Weber nutzte gegenüber einen Deckungsfehler zum 1:1 (20.). Doch kaum attackiert gelang Tzanev von links durchlaufend das Saalfelder 1:2 (28.). Eine Kombination auf Hook brachte mit Wiederbeginn schnell eine Vorentscheidung (49.). Smirat erhöhte spät auf 1:4 (83.) und Gössinger fischte noch einen Foulstrafstoß Kaisers aus dem Eck (86.). 

Statistik zum Spiel FSV Blau-Weiß Stadtilm gegen FC Saalfeld

Stadtilm: Gössinger – Treiber, Schröter (71. O. Böhm), J. Hoffmann, Scholl, Schubert (86. C. Schiel), T. Weber, Ehrhardt, Kuck, Soer-Rexin, Graube.

Schiedsrichter: Schmidt (Meiningen).

Zuschauer: 85.

Tore: 0:1 Henniger (8.), 1:1 T. Weber (20.), 1:2 Tzanev (28.), 1:3 Hook (49.), 1:4 Smirat (83.).

 

 

Quelle: Thüringer Allgemeine – Lokalsport Ilm-Kreis, 22.05.2017 (rr)