Schmuckloser Derby-Erfolg

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

Fußball-Landesklasse: Blau-Weiß Stadtilm – SV 09 Arnstadt 1:3

Schmucklos landete der SV 09 Arnstadt im Derby bei Blau-Weiß Stadtilm einen 3:1-Erfolg. Trainer Thomas Giehl war nicht zufrieden: „Wenn es für uns hier noch um etwas gegangen wäre, hätte ich laut werden müssen. Das war mir trotz der Bedeutungslosigkeit des Spiels zu wenig.“

Das Spiel begann mit einem Schock für die Gastgeber. Beim Aufwärmen verletzte sich Blau-Weiß-Keeper Gössinger das rechte Handgelenk. Stürmer Lars Fahrenberger musste aus Mangel eines Ersatzkeepers ins Tor und machte seine Sache nicht schlecht. „Klar beim 0:1 hätte Daniel den Ball bestimmt gehalten, den Elfmeter aber mit Sicherheit nicht.“

Stadtilm begann motiviert, etwas hektisch, aber mitreißend. Nur das Tor wollte wieder nicht fallen. So scheiterten erst Weber, dann Schröter am stark reagierenden Apel (12.) und einen Graube-Freistoß setzte Weber per Kopf an den Pfosten (16.).

Gegenüber aus dem Nichts das 0:1. Eberlings Ecke drückte Schimmel trocken ein (27.). Ehe sich Stadtilm wieder geordnet hatte, stand es 0:2. Ruschke zirkelte nach Foul an Scheuring einen 20-Meter-Freistoß ins rechte obere Eck (29.).

Kurz nach Wiederbeginn die Entscheidung. Ruschkes Freistoßflanke von rechts drückte Maulhardt an Fahrenberger vorbei ins Netz (52.). Damit war das Spiel entschieden. Evertz vergab einen von Böhm an Ruschke verwirkten Foulstrafstoß – Fahrenberger fing ihn zentral weg (55.). Gegenüber antwortete J. Hoffmann aus elf Metern per Drehschuss mit dem 1:3 (62.), doch mehr gelang nicht, auch weil Apel Treibers Kopfball parierte (64.), Böhm zu ungenau zielte (77.) und Schimmel Schröters Heber von der Linie holte (81.). Stadtilms Coach Markus Lauth: „Kompliment meiner Mannschaft, die hat alles gegeben, war nicht schlechter als Arnstadt, aber eben auch nicht erfolgreich. Wir müssen uns weiter entwickeln und werden gemeinsam in der Kreisoberliga einen Neuanfang wagen.“

Der Trainer und fast der komplette Kader – verstärkt durch einige A-Junioren – bleiben auch nach dem Abstieg. Präsident Matthias Taurit: „Das war eine ganz wichtige Entscheidung, die wir schon vor Wochen trafen. Jetzt können wir durchaus zuversichtlich in die Zukunft blicken.“ Trainingstart ist bereits eine Woche nach Saisonende am 26. Juni.

Spielbericht von René Röder

 

Statistik zum Spiel FSV Blau-Weiß Stadtilm gegen SV 09 Arnstadt

Stadtilm: Fahrenberger – Treiber, J. Hoffmann (71. Kuck), Scholl (74. K. Hoffmann), Böhm, Winckler, Graube, Schubert, Schlieter, Weber (64. Soer-Rexin), Schröter.

Arnstadt: Apel – Eger, Kah, Schimmel, Dahms (55. Schumacher), Eberling, Evertz (71. Franke), Ruschke, Scheuring, L. Koch (43. Maulhardt), Machts.

Schiedsrichter: Reise (Schleusingen).

Zuschauer: 110.

Tore: 0:1 Schimmel (28.), 0:2 Ruschke (30.), 0:3 Maulhardt (52.), 1:3 J. Hoffmann (60.).

 

Quelle: Thüringer Allgemeine – Lokalsport Ilm-Kreis, 12.06.2017