Mühevoll zum 1:0 Sieg

Kreisoberliga: Blau-Weiß Stadtilm gegen Schöndorfer SV 1:0

Das Ende ihrer Erfolgsserie letzte Woche gegen Blankenhain hat Blau-Weiß Stadtilm im Pokal am Feiertag in Großschwabhausen mit einem 7:6-Elfmeter-Erfolg schon abgehakt. Nun folgte für die Schützlinge von Trainer Markus Lauth erneut daheim ein unerwartet knappes Resultat. Gegen den Schöndorfer SV gewann der Gastgeber auf tiefen Geläuf mühevoll 1:0. Dabei begann die Partie optimal. Bereits in der zweiten Minute entwischte Weber der Gästeabwehr, erzielte mit seinem vierten Saisontor die Führung. Stadtilm gelang es nicht seine Vorteile zu nutzen, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden und musste so gegen enorm defensiv eingestellte Gäste bis zum Abpfiff um die drei Punkte bangen. traut

Stadtilm: Gössinger – Treiber, J. Hoffmann, Scholl, Böhm, Schubert (80. Fahrenberger), Weber, Bürger, Oswald (68. Schröter), Soer-Rexin (86. Winckler), Graube.

Schiedsrichter: Fischer (Bad Blankenburg)

Zuschauer: 90.

Tor: 1:0 Weber (2.)

 

Quelle: Thüringer Allgemeine – Lokalsport Ilm-Kreis, 07.11.2017