Gastgeber auf verlorenen Posten

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

Kreisoberliga: Schöndorfer SV gegen FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm 1:4

Die abstiegsbedrohten Schöndorfer waren gegen den Landesklassen-Absteiger Blau-Weiß Stadtilm auf verlorenen Posten, spielten verunsichert und harmlos. Die Gäste waren stets einen Schritt schneller und führten zur Pause durch Treffer von Soer-Rexin (26.) und Kuck (31.) beruhigend 2:0. Nach Wiederanpfiff erhöhte Soer-Rexin schnell 0:3 (51.). Die Gäste verwalteten bei großer Hitze im Wimaria-Stadion. Lediglich Brzezinski verkürzte acht Minuten vor dem Ende, doch in der zweiten Nachspielminute zog Oswald noch einmal ab und stellte den alten Abstand wieder her. (rr)

Statistik zum Spiel Schöndorfer SV gegen FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

Stadtilm: Gössinger – Treiber, J. Hoffmann, Schlieter, Böhn, Schubert, Weber, Oswald, Kuck, Soer-Rexin, Graube.

Schiedsrichter: Rank (Bad Berka).

Zuschauer: 40 – Wimaria-Stadion Weimar.

Tore: 0:1 Soer-Rexin (26.), 0:2 Kuck (31.), 0:3 Soer-Rexin (51.), 1:3 Brzezinski (82.), 1:4 Oswald (90.+2).

 

 

Quelle: Thüringer Allgemeine – Lokalsport Ilm-Kreis, 05.06.2018