TSG Kaulsdorf / FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm I

Erst nach dem Seitenwechsel aufgewacht

3

TSG Kaulsdorf

1

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm I

16. Juni 2018 | 15:00

Erst nach dem Seitenwechsel aufgewacht

Zusammenfassung

Erst nach dem Seitenwechsel aufgewacht

Kreisoberliga: TSG Kaulsdorf gegen FSV Blau-Weiß Stadtilm 3:1

Auch zum Abschied von Gössinger und Scholl, die nach Martinroda wechseln, gab es für die Stadtilmer keinen Erfolg. Kaulsdorf setzte die Blau-Weißen zu seiner Pokalfinal-Generalprobe trotz komplett fehlender Sturmreihe unter Druck. Die Führung Webers (19.), erhöhte Lerche mit einem Heber auf 2:0 (33.). Nach dem Wechsel wurden die Schubert-Männer dann mobiler und bestimmten die Szenerie mit einigen Hochkarätern deutlich. Doch einen der gelegentlichen Konter nutzte Blume in diese Druckphase hinein zum 3:0 (68.). Kurz darauf dann doch ein Treffer nach Solo Schröters (70.). Doch mehr wollte den Stadtilmern einfach nicht gelingen. (rr)

Statistik zum Spiel TSG Kaulsdorf gegen FSV Blau-Weiß Stadtilm

Stadtilm: Gössinger – Treiber, Schröter, J. Hoffmann, Scholl, Böhm, Schubert (46. Stößer), T. Weber (62. Soer-Rexin), Schlieter, Oswald, Kuck (46. Bürger).

Schiedsrichter: Cardone (Manebach).

Zuschauer: 98.

Tore: 1:0 D. Weber (19.), 2:0 Lerche (33.), 3:0 Blume (67.), 3:1 Schröter (70.).

Quelle: Thüringer Allgemeine – Lokalsport Ilm-Kreis, 19.06.2018

Ergebnisse

ClubGoals
TSG Kaulsdorf3
FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm I1