Eindrucksvolle Vorstellung

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

Kreisoberliga: SC 03 Weimar II – FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm 1:5

Auch die zweite Mannschaft des SC 03 Weimar hat es nun am fünften Spieltag als bisher noch einzige ungeschlagene Mannschaft der Liga erwischt. Die punktgleichen Gäste aus Stadtilm beendet die Weimarer Serie, landeten einen deutlichen 5:1-Erfolg auf dem Lindenberg und rückten auf den vierten Tabellenplatz vor.

Die Schützlinge von Trainer Markus Lauth machten ihren dritten Saisonsieg bereits vor der Halbzeitpause perfekt. Sie kontrollierten Spiel und Gegner im ersten Abschnitt, gingen folgerichtig in der 19. Minute durch Lars Fahrenberger in Front. Tobias Weber legte vierzehn Minuten später nach erhöhte auf 2:0 und Sekunden vor dem Pausenpfiff verwandelte Soer-Rexin einen Foulelfmeter zum 3:0-Halbzeitstand. Weimar machte es mit dem Wiederanpfiff noch einmal kurz spannend. Ryu verkürzte auf 1:3, aber weitere Treffer gelangen den Heimteam nicht. Die Blau-Weißen gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand, Fahrenberger stellte in der 68. Minute den alten Abstand wieder her und drei Minuten später trug sich auch Soer-Rexin ein zweites Mal in die Torschützenliste ein.

Statistik zum Spiel SC 03 Weimar II – FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm

Stadtilm: Gössinger – Hoffmann, Schlieter, Böhm, Hoffmann, Kuck, Oswald, Fahrenberger, Schubert, Weber, Soer-Rexin.

Schiedsrichter: Eckardt (Legefeld).

Zuschauer: 25 – Kunstrasen Lindenberg.

Tore: 0:1 Fahrenberger (19.), 0:2 T. Weber (33.), 0:3 Soer-Rexin (45./FSS), 1:3 Ryu (48.), 1:4 Fahrenberger (68.), 1:5 Soer-Rexin (71.).

 

Quelle: Thüringer Allgemeine – Lokalsport Ilm-Kreis, 05.09.2017